Sonntag , 17. März 2019
Startseite / Sonstige Anlagen / Geld in Anleihen anlegen

Geld in Anleihen anlegen

Geld in Anleihen anlegen ist sinnvoll
© svort - Fotolia.com
Bei Anleihen handelt es sich einfach gesagt um eine andere Art Kredit. Hierbei wird die Geldaufnahme auf viele verteilt. Anders als bei Aktien haben allerdings die Inhaber solcher Anleihen kein Mitspracherecht. Der Kreditnehmer kann frei entscheiden für was er das so geliehene Geld verwendet. Anleihen werden nach einer festgesetzten Zeit wieder abgelöst, das heißt der Kreditnehmer Kauf sie wieder zurück, selbstverständlich mit Zinsen.

Bonds können an der Börse gehandelt werden

Da Bonds nicht personenbezogen sind, kann ein Bondinhaber diese auch jederzeit an der Börse handeln und so wieder zu Geld machen. Dies kann er jederzeit machen, bevor der Rückgabetermin erreicht ist. Somit ist das Geld also nicht fest angelegt und der Anleger kann jederzeit darüber verfügen.

Nicht jede Anleihe ist gleich

Bei Bonds gibt es je nach Bedarf und Art unterschiedliche Bonds. Eine davon ist die Standartanleihe. Diese ist die bekannteste und die einfachste Art von Bond. Diese Standartanleihe, ist besonders für normale Anleger geeignet, da man kein großes Wissen über diese Geschäfte braucht. So ist auch die Zinszahlung fest geregelt. Diese Zinszahlungen können viertel, halb oder ganz jährig gezahlt werden. Die Laufzeiten betragen in der Regel unter einem Jahr und höchstens 30 Jahre. Der Gewinn bei der Standartanleihe wird ausschließlich durch die Zinszahlungen erreicht. Weitere Gewinne gibt es bei dieser Art der Anleihe nicht.

Gute Beratung sollte vorher sein

Für alle anderen Arten von Bonds sollte man sich schon auskennen oder sich im Voraus intensiv damit befassen und beraten lassen. So gibt es einen Bond bei dem nur durch den Ankauf und Verkauf der Bonds Gewinn gemacht werden kann. Dies bedeutet das man sie günstiger einkauft als der Verkaufspreis ist. Eine andere Art ist die mit einem variablen Zins. Bei dieser Anlage kann es allerdings passieren das man am Ende dann weniger Einkünfte hat als anfangs eingeplant.

Weitere Aufteilung der Anleihe

Die wohl bekannteste Anleihe ist die Staatsanleihe. Durch diese Anleihen kommen Staaten zu Krediten die dann von mehreren getragen werden. Wichtig ist hierbei das der Staat diese Anleihe auch noch in einer fremden Währung ausgeben kann. Dies wird deshalb macht, das sich mehr Investoren für diese Anleihe interessieren. Bei Fremdwährungsanleihen ist das hierdurch der Zinssatz niedriger sein kann, also der Gewinn auch geringer. Dabei ist noch darauf zu achten in welcher Währung die Anleihe ist, denn hier kann es auch zu Schwankungen kommen. Wenn man dies alles beachtet, sind Anleihen eine sehr sinnvolle und sichere Geldanlagemöglichkeit für jeden Anleger, dem Zinsen und Sicherheit sehr wichtig sind.

Über Anlage Ratgeber

Lesenswert

Vermögenswirksame Leistungen

Vermögenswirksame Leistungen sinnvoll anlegen

Verschiedene Varianten im Überblick Einige Arbeitgeber zahlen ihren Arbeitnehmern zusätzlich zum Gehalt vermögenswirksame Leistungen aus. …

Ein Kommentar

  1. Ein sehr informativer Artikel zum Thema Geld anlegen. Man sollte sich allerdings immer die Zeit nehmen und unterschiedliche Möglichkeiten vergleichen. Auch eine persönliche Beratung sollte man nicht außer Acht lassen. Auf diese Weise findet jeder die für sich passende Möglichkeit, um Geld anzulegen.

Schreibe einen Kommentar